Crashkurs: Was die WEG-Novelle von Ihnen verlangen wird ...

Die Digitalisierung wird jetzt sogar im WEG-Gesetz "vorgeschrieben". Sind Sie vorbereitet?


Die DIGITALISIERUNG für Hausverwaltungen steckt noch in den Kinderschuhen und nur wenige Unternehmen sind aktuell schon wirklich digital … oder auf dem Weg dorthin.

Insbesonders Eigentümerversammlungen sind lt. altem WEG immer noch reine Präsenzveranstaltungen. Aber bleibt das in Zeiten von Corona & Co. und der anstehenden WEG-Novelle auch so?. 

Wohl kaum, denn was da in punkto DIGITALISIERUNG auf die Immobilienverwaltungen in Deutschland zukommt, ist schon ein richtiger Paradigmenwechsel. Sowohl im fachlich und praktischen Tun wie auch im Denken!

Und jetzt auch vom WEG-Gesetz her. Denn dieses schreibt in der derzeitigen Vorlage vor, dass ab dem nächsten Jahr "einzelne Miteigentümer einer Eigentümergemeinschaft sich auf Verlangen online zur Versammlung zuschalten lassen" können und dürfen. 

Was das für Branche und für jeden einzelnen Verwalter/-in hießt, ist wohl noch keinem so richtig klar. Dahinter verbirgt sich ein technisch und auch vom Prozedere her schwieriger Vorgang, den SIE als Hausverwaltung schon weit vorher entsprechend vorbereitet haben MÜSSEN.

Die Alternative wäre an einem Beispiel leicht zu erklären:

Stellen Sie sich eine Gemeinschaft von 20 Miteigentümern vor. Es wird zur jährlichen EV eingeladen. 18 Eigentümer kommen ganz normal persönlich zum Termin. 2 Eigentümer möchten die neue rechtliche Möglichkeit der Online-Zuschaltung  nutzen und kündigen dies bei Ihnen entsprechen an.

Wüßten Sie aus dem Stand, wie Sie das technisch und inhaltlich bewerkstelligen?

Nicht? Dann willkommen im Club!

Ich schätze mal, dass über 70 % aller Verwalter und Verwalterinnen diesen Punkt bis dato noch nicht auf dem Schirm hatten, geschweige dann wüßten, wie Sie das praktisch umsetzen.

Und genau darüber möchte ich mit Ihnen in diesem Online-Seminar sprechen und Ihnen zeigen,

  • was Sie an Technik benötigen, 
  • welche allgemeinen technischen Voraussetzungen erfüllt sein müssen,
  •  welche Software Sie dafür benötigen,
  •  wie das den Ablauf Ihrer Versammlungen verändern wird,
  •  und wie Sie sich im Rahmen der Einladung und in der Versammlungsleitung zu verhalten haben,
  •  ... und einiges mehr ... 

Denn zwischen der Durchführung eines Online-Seminars oder Video-Meetings und der Zuschaltung eines oder mehrerer Teilnehmer zu einer Eigentümerversammlung liegen technisch und inhaltlich Welten. 

Informieren Sie sich daher schon jetzt, was Sie wie und wann tun und wie Sie sich bestens auf diese neue Herausforderung vorbereiten.

Wenn Sie auf der einen Seite wissen wollen, was genau da auf Sie als Hausverwaltung zukommt, dann sollten Sie bei diesem Online-Seminar dabei sein. Ich sage Ihnen auch gleich, wie Sie sich schon jetzt schon auf die Herausforderungen der Zukunft einstellen und gegensteuern können. Mit Erfolg und langfristiger Wirkung.

Seien Sie am Donnerstag, 28.05.20 um 15 Uhr dabei und erfahren Sie, wie Sie sich der größten Herausforderungen der Zukunft in der Hausverwaltung stellen können. Bescheid wissen ist zumindest schon mal der erste Schritt auf dem Weg zur Vermeidung von Problemen … oder sind bei Ihnen die EV´en schon perfekt digitalisiert?

In die Teilnahme zu diesem Crashkurs investieren Sie 39,- € zzgl. MwSt. / Person.

Dieses Online-Seminar findet an Ihrem Computer statt. Für die Teilnahme benötigen Sie lediglich einen internetfähigen PC inkl. Lautsprecher oder Headset. Nach Anmeldung erhalten Sie die notwendigen Zugangsdaten.

 

Anmeldung einfach mittels das nachfolgenden Online-Formulars:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.