Projektplan Verwaltergebühr-Erhöhung

Eine grobe Auflistung der wichtigsten Punkte + Faktoren dieses von vielen Hausverwaltungen angestrebten Ziels

Projektplan Verwaltergebühr-Erhöhung

 

ALLE Hausverwaltungen wollen es ... nur die Wenigsten setzen es um!

 

Das "Projekt Erhöhung der Verwaltergebühr"

 

Viele, leider zu viele Verwalter/-innen haben regelrecht Angst vor der Umsetzung dieses Vorhabens. Dabei müssen Sie keine Angst davor haben. Sie sollten es jedoch gut planen und vorbereiten. 

 

Und genau hier setzt dieser grobe Projektplan an! Er vermittelt Ihnen die einzelnen Schritte und zeigt Ihnen auf, wie diese aussehen. 

Aber Vorsicht! Dieser PRAXIS-RATGEBER ist KEINE Schritt-für-Schritt - Anleitung, sondern nur ein grober Projektplan, den Sie selbst mit Inhalten und Fakten füllen müssen.

In einer weiteren Version - alle Käufer dieses Projektplans erhalten die Infos und Angebote im Ratgeber - können Sie sich von mir, je nach Bedarf und Stand Ihrer eigenen Vorbereitungen, die einzelnen und zu jedem Punkt aufgeführten Produkte oder Services liefern lassen ...

 

... oder direkt im Gesamtpaket kaufen.

 

Was beinhaltet dieser RATGEBER?

 

In 11 einfachen Schritten planen Sie Ihr "Projekt Verwaltergebühr-Erhöhung" und erfahren in diesem Ratgeber, was Sie innerhalb jedes einzelnen Schrittes tun sollten. Ein Beispiel:

 

Schritt 1: IST-ANALYSE - Warum Sie erst einmal feststellen müssen, wo Sie mit Ihren Gebühren stehen ... um dann zu ermitteln, wie Sie im Vergleich mit anderen Verwaltungen dastehen und wieviel "Luft nach oben" bei Ihnen noch ist!

 

  • Wie hoch sind meine normalen Verwaltergebühren im Gesamtdurchschnitt je Einheit?

 

·       … je WEG-Bereich ( für kleine / mittlere / große Objekte)

·       … je Miet-Bereich

·       … je SE-Bereich

·       … je TG/ GA

  • Wie hoch sind meine Zusatzleistungen beziffert?

·       Welche Zusatzleistungen berechne ich in welchem Objekt + wie hoch?

·       Welche Zusatzleistungen berechne ich derzeit (noch) nicht? Warum?

  • Wie sind diese Werte im Benchmarking zu sehen?

 

Wir gehen hier davon aus, dass Sie entsprechende Tabellen oder Aufstellungen bereits haben und entsprechend ergänzen oder aufbereiten können, um diese Infos zu ermitteln. Bei Bedarf können Sie eine solche von uns entworfene Excel-Tabelle - inkl. entsprechender Vorgaben und Vorschläge zu den jeweiligen Benchmarks - als Zubehör günstig erwerben. Die Käufer dieses Ratgebers erhalten für einen Zeitraum von 1 Monat nach Kauf einen Rabatt von 15 % auf den Normalpreis der einzelnen Produkte. (Dies gilt auch für die anderen Produkte zu den noch folgenden Schritten!)

 

Es folgen noch 10 weitere Schritte!

Und damit Sie noch einen weiteren Einblick bekommen ...

 

Schritt 11: Best-Case-/Worst-Case-Szenario

Bei diesem letzten Schritt rechnen Sie sich einfach mal selbst aus, was im besten und was im schlimmsten Fall passieren würde. Ein ganz wichtiger Punkt, der Ihnen Sicherheit gibt für die kommenden Verhandlungen mit Ihren Ihren Kunden und Ihnen nochmals Ihre zukünftige Situation vor Augen führt, wenn Sie NICHTS tun!

  • Was passiert, wenn nur wenige Kunden nicht mitziehen?
  • Was passiert, wenn viele nicht mitziehen?
  • Was passiert, wenn ich die Erhöhung NICHT durchziehe? 

 

 

 

 

Dieser PRAXIS-RATGEBER  kommt wie immer als PDF und nur per Mail zu Ihnen. Einen Postversand gibt es nicht mehr. 

 

Bestellen Sie jetzt diesen PRAXIS-RATGEBER und seien Sie zukünftig besser aufgestellt, was die unternehmerische erfolgreiche Tätigkeit Ihrer HV betrifft. Und das möchten Sie doch, oder?

Erfolgs-Killer

39,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1